Längst überfällig: eine vernünftige Trinkflasche

So richtig minimalistisch und zero-waste bin ich im Bereich Wasser bisher nicht gewesen. Zwar wählte ich meist ein härteres Plastik, weil ich vom Hörensagen weiß, dass das wabbelige, weiche Plastik eher Stoffe an den Inhalt der Flasche abgibt, aber Plastik ist es ja dennoch.

Die PET-Flaschen aus härterem Plastik (z.B. Gerolsteiner) benutze ich dann meist für ca. 1 Woche. Trotz Ausspülen wurden sie dann aber irgendwann muffig und es wurde eine neue gekauft. Dasselbe mit Glasflaschen – nur dass ich zu diesen aufgrund ihres Gewichtes und ihrer Zerbrechlichkeit seltener griff.

Seit heute habe ich eine 800ml Trinkflasche aus Edelstahl, die lediglich einen kleinen Silikondichtungsring hat. Sie stammt von der Marke Klean Kanteen, über die ich im Internet viel positives gelesen hatte. Zugegeben, der Preis ist happig, aber ich war von den Rezensionen sehr überzeugt. Sie hat eine lebenslange Garantie. Mal sehen, wie das so wird :) Und mal sehen, ob sie unter die Wasserhähne in der Uni passt, um Leitungswasser aufzufüllen.

Ich freue mich jedenfalls, dass heute mit den PET- und Glasflaschen Schluss ist!
(Außer natürlich für das eine oder andere Bier am Kiosk und die Fritz-Limonade an der Uni… ;))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s