letztes Ausmisten vor dem Umzug

So viel gibt es eigentlich nicht mehr zu tun. Es scheint mir ein gewaltiger Berg an Sachen zu sein, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich da kaum noch etwas minimalisieren lässt, vor allem bei den Küchensachen.

Heute morgen habe ich nochmal einen Schwung Bücher und auch einpaar DVDs von meinem Freund ins öffentliche Buchregal gestellt und im Baumarkt Farbe zum Streichen gekauft.

Es kommt bei einem Haushalt schon einiges zusammen: Staubsauger, Wäscheständer, Geschirr, Lampe, Drucker, Spiegel. Dann natürlich noch Möbel und kleinere Gegenstände. Aber mein Augenmerk liegt vor allem auf den Dingen, die ich vermutlich nicht alleine mit der Bahn transportieren kann und für die ich Hilfe von einem Menschen mit Auto benötige.

Vielleicht bringe ich heute Abend schon mal einpaar Sachen rüber, wie z.B. die Wandfarbe und einen Hocker zum Streichen am Samstag.

Fotos folgen ;)

Habt ihr Umzugstipps ohne Auto?

Advertisements